CE-Managementsystem

Chancen und Risiken der neuen Maschinenrichtlinie

Ein CE-Managementsystem im Verbund mit prozessorientiertem Normenmanagement

Die Maschinenrichtlinie ist Gesetz:

Was bedeutet sie für Unternehmen?

Die Europäische Union nimmt Unternehmen und Hersteller immer stärker in die Pflicht, wenn es um die Sicherheit von Produkten und Maschinen geht. Eine Reihe von Neuerungen kommt insbesondere mit dem Inkrafttreten der neuen Maschinenrichtlinie auf die Wirtschaft zu: Neben europaweiten Vereinheitlichungen der Bestimmungen sollen dann auch die gesetzlichen Kontrollen deutlich verschärft werden.

Eine Nichtbeachtung der EU-Standards kann fatale haftungsrechtliche Konsequenzen für Unternehmen und deren verantwortlich handelnden Personen nach sich ziehen.

Ziel der EU-Richtlinie ist, dass die technischen Standards für einheitliche Sicherheitsanforderungen in Europa sorgen. Sichtbares Zeichen ist die CE-Kennzeichnung für die Einhaltung der EU-Richtlinien, die ab dem 29. Dezember 2009 vom Hersteller und „Inverkehrbringer“ eingehalten werden müssen.

Und was mache ich im Falle eines Falles?

Sämtliche Schritte, die zur CE-Kennzeichnung führten, müssen auch Jahre später nachvollziehbar sein. Der Gesetzgeber spricht von einer Dokumentationspflicht. Für die Nachweisführung bündeln Sie sämtliche Analyse-Ergebnisse, Beurteilungen, Konformitätserklärungen, Bedienungsanleitungen und weitere Dokumentationmit breon projekt– und produktbezogen.
So können Sie Prüfungen von Seiten der Aufsichtsbehörden gelassen entgegen sehen. Denn alle benötigten Nachweise sind sofort und lückenlos verfügbar.

Über 850 Normen, doch welche treffen auf mich zu?

ANTECH und das Normeninstitut unterstützten Sie nicht nur bei der Auswahl der für Sie gültigen Normen, sondern hält sie darüber hinaus aktuell und gibt Hilfestellung bei der Umsetzung. Breon bündelt diese projekt– und prozessbezogen und kombiniert sie mit anderen relevanten Informationen wie kundenspezifische Auftragsdaten, anstehende Aufgaben oder Informationen zum Projektablauf.
Damit steht Ihnen bereits am Anfang des Produktionsprozesses das gesammelte Knowhow strukturiert zur Verfügung.

Anforderungen erfüllen und gleichzeitig profitieren?

Wer seine Dokumente und Normen nicht effizient organisiert, hat mit der neuen Maschinenrichtlinie schon fast verloren. Es kommt darauf an, unbedingt auf dem aktuellen Stand zu sein und alle Dokumente so zu organisieren, dass sie auf Anhieb in der aktuellen Version gefunden werden. Wir bieten Ihnen in kompakter Form alles an, was Sie dafür benötigen:

  • eine praxiserprobte Software, mit der Sie alle Dokumente, Projekte und Informationen Ihres Unternehmens dort finden, wo sie gebraucht werden
  • fachkundige Unterstützung, damit Ihre Normen immer auf dem neuesten Stand sind,ohne dass Sie sich darum kümmern müssen
  • Beratung und Analysen bei der effizienten Organisation und deren Abläufe Einweisungen, Seminare und Workshops


So werden Sie nicht nur der Maschinenrichtlinie gerecht, sondern sparen auch viel Zeit und sind rechtlich auf der sicheren Seite!
Die ANTECH GmbH & Co. KG betätigt sich in den Bereichen Technischer Großhandel, Antriebs- und Fördertechnik sowie Anlagen und Sondermaschinenbau. ANTECH hat aus dem Eigenbedarf heraus die Software breon entwickelt, mit der Dokumente, Projekte und Informationen äußerst effizient verknüpft werden.

breon ist ein CE-Managementsystem zur systematischen Verwaltung von Normen, Richtlinien

(u.a. REACH,UVV,QS,CE), Analysen, Dokumenten, Adressen, Personen, Projekten,  Handbücher , Checklisten, Anweisungen – praktisch des gesamten Firmenwissens.  Beliebige Informationen lassen sich nach frei definierbaren Ordnungssystemen sammeln und miteinander verknüpfen, so dass sie jederzeit auf Knopfdruck abrufbar sind.

breon - Vertrieb
ANTECH GmbH & Co. KG
Hinterm Sielhof 4-5
28277 Bremen
Tel: 0421 / 87 14 70
Fax. 0421 / 87 14 718
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.breon.de